UNTERKUNFT ESSEN & TRINKEN SEHENSWERTES KUNST & KULTUR PAUSCHALANGEBOTE SPORT & FREIZEIT
REGION TERMINKALENDER GESUNDHEIT ANREISE & VERKEHR CAMPING KARTEN
 
 
[ Sehenswertes: Holländerwindmühle in Benz ]

Nahe dem Schmollensee und 3 km von den drei kaiserlichen Bädern entfernt, thront die einzige Holländerwindmühle Usedoms auf einer Anhöhe, sonst gibt es nur noch ein windkraftbetriebenes Mahlwerk auf der schönen Insel.
Windmühle in Benz
Vom Typ einer Hauben- und Kappenwindmühle mit feststehendem Rumpf kann sich der obere Teil der Mühle mit den Flügeln dem Wind entgegendrehen. Der dreigeschossige, 1830 errichtete Bau ist geschützt durch Holzschindeln, die Kappe wurde mit Fachwerk errichtet, den Flügeln der Mühle gegenüber ist ein kleineres Windrad angebracht.
Den kleinen Hügel emporsteigend konnte der Müller früher geradewegs in den Keller gehen; ein wenig um die Mühle herum entdeckt der Besucher den Haupteingang.
Nachdem der Betrieb 1971 eingestellt wurde, kaufte sich der bedeutende Maler Niemeyer - Holstein die Holländerwindmühle, ließ sie restaurieren und stellte sie Künstlern als Arbeitsraum zur Verfügung.
Ein sachkundiger Führer erklärt bei jederzeit möglichen Gruppenbesichtigungen, wie die Arbeitsabläufe beim Kornmahlen vor sich gehen. 


 
zurück